Home

I

I

Servicedaten

I

I

KFZ-Elektrik

I

I

Fahrzeugbau

I

I

Schmierstoffe

I

I

Tuning

Fahrzeugbau  Wartung und Reparatur  Radlager einstellen

>> Übersicht Fahrzeugbau


Radlager kontrollieren Hinteres Radlager prüfen - einstellen - nachstellen

Häufig kommen bei der hinteren Radlagerung von PKW's zwei Schrägrollenkugellager zum Einsatz. Eines liegt an der Innenseite der Nabe, das andere an der Nabenaußenseite. Die Fettkappe, mittig auf der Bremstrommel, ist meist ein sicheres Indiz, ob es sich um einstellbare Lager handelt oder nicht.
Das Radlager wird bei angehobener Hinterachse (Hebebühne oder Wagenheber) kontrolliert. Zunächst schiebt man das Rad an und lässt es frei drehen - ein defektes Lager läuft rauh oder gibt Mahlgeräusche von sich. Dann versucht man das Rad gegen seine Achse zu kippen. Ist eine Hin- und Herbewegung möglich (Knackgeräusch), so muß das Radlager nachgestellt werden.

Staubkappe Radlager entfernenStaubkappe entfernen

Im ersten Schritt wird die Staubkappe (auch Fettkappe oder Schutzkappe genannt) entfernt. Sitzt die Kappe nicht zu fest, reicht eine Wasserpumpenzange zum abziehen. Bei stark eingerosteten Kappen empfiehlt sich Leichtes Klopfen mit einem Hammer von unterschiedlichen Seiten, sodaß die Kappe millimeterweise nach außen wandert. Anschließend zeigt sich meist nur ein Fettberg. Dieser wird mit einem sauberen Lappen entfernt und nun erhält man einen Blick auf die Lager- und Befestigungseinheit (siehe Bild unten).

Lagersplint und Kronensicherung entfernen Lagersplint und Kronensicherung entfernen

Die beiden Schrägrollenlager werden über eine auf der Nabe sitzende Mutter gegeneinandergepresst. Damit es hier zu keinem Lösen der Lagerung kommt, ist die Mutter durch eine Kronensicherung samt Splint fixiert.
Bei der Demontage ist folglich zunächst der Splint zu entfernen. Dazu biegt man die beiden Schenkel mit dem Seitenschneider auf und hebelt den Splint, wie abgebildet, nach oben heraus.
Anschließend lässt sich die Kronensicherung abnehmen.

Radlager einstellen Lagervorspannung ermitteln und einstellen

Für die Einstellung der Schrägrollenlager gibt es einen einfachen Trick. Man setzt einen passenden Schraubenzieher in den Spalt zwischen Bremstrommel und Beilagscheibe (= Druckscheibe zwischen Lager und Mutter). Dann versucht man die Klinge zu drehen, sodaß diese an der Scheibe ansteht. Das Lagerspiel ist dann in Ordnung, wenn sich die Beilagscheibe mit mittlerer Kraft am Schraubenzieher bewegen lässt. Am besten lässt man sich die Einstellung das erste Mal von einem geübten Mechaniker zeigen. Das Lager darf bei drehen der Bremstrommel keinen Widerstand zeigen - in diesem Fall wäre es zu streng eingestellt.

Lagermutter anziehen Montage

War das Radlager zu locker, wird die Mutter entsprechend nachgestellt und die Vorspannung nochmals kontrolliert. Anschließend wird die Kronensicherung so aufgesetzt, daß das Splintloch frei liegt. Ein neuer Splint wird eingeklopft und dessen Enden mit dem Seitenschneider umgebogen.
Auf die Lager- und Verschraubungseinheit wird noch neues Lagerfett aufgetragen und eine neue Staubkappe aufgeklopft.

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Home

I

I

Servicedaten

I

I

KFZ-Elektrik

I

I

Fahrzeugbau

I

I

Schmierstoffe

I

I

Tuning

© seit 2003 www.schraubmax.de                           alle Angaben ohne Gewähr!

Kontakt   I    Impressum   I    Disclaimer