Home

I

I

Servicedaten

I

I

KFZ-Elektrik

I

I

Fahrzeugbau

I

I

Schmierstoffe

I

I

Tuning

Fahrzeugbau  Werkzeuge  Bohrer schleifen

>> Übersicht Fahrzeugbau


Spiralbohrer mit MK-Schaft, zylindrischem Schaft Spiralbohrer (Wendelbohrer) schleifen

Über kurz oder lang ist jeder Heimwerker mit der Problematik eines stumpfen Bohrers konfrontiert. Zum Nachschärfen von Bohrern gibt es zwar Bohrerschleifgeräte, aber mit entsprechender Übung kann man diese Aufgabe auch in Handarbeit am häuslichen Schleifbock erledigen. Das Erlernen dieser Fertigkeit gehörte in früheren Zeiten zur Ausbildungslehre bei Metallbauern, Schlossern, Automechaniker oder anderen metallverarbeitenden Berufen.

Bevor man sich ans Schleifen des stumpfen Bohrers macht, muss man sich natürlich über die Wirkungsweise eines Bohrers, sprich seiner einzelnen Schneidflächen im Klaren sein.

Schneiden Spiralbohrer (Wendelbohrer)Wichtige Schneiden am Bohrer – Hauptschneide, Querschneide, Nebenschneide

Am besten man betrachtet hierzu einen neuen Bohrer von oben (Bohrerspitze).
Im Bild rechts sind die einzelnen Schneiden benannt.
Die eigentliche Bohrarbeit übernehmen dabei die beiden Hauptschneiden. Für das Eindringen in den Werkstoff (Metall, Alu, Kunststoff usw.) ist die Querschneide zuständig. Deren Aufgabe entfällt, sofern das Bohrloch mit dem Zentrierbohrer vorzentriert oder generell vorgebohrt wurde. Die Nebenschneiden, die entlang der Spiralnut des Bohrers verlaufen, haben eine Führungsfunktion und Einfluss auf den exakten Bohrungsdurchmesser.

Bohrer am Schleifbock schleifen Bohrer schleifen am Schleifbock

Im Grunde sind 2 Aufgaben zu bewältigen.
1. Der Bohrer sollte nach dem Schleifen in Draufsicht exakt so aussehen, wie ein neuer Bohrer aussieht. D. h. die beiden Hauptschneiden müssen gleich lang sein. Die Querschneide sollte zur Hauptschneide im vorgeschriebenen Winkel stehen.
2. Der geschliffene Bereich hinter der Hauptschneide muss bezüglich der Hauptschneidenkante leicht abfallen.
Beides lässt sich durch eine kombinierte Bewegung erreichen.
Mit der rechten Hand nimmt man den Bohrer hinten am Schaft und mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand führt man den Bohrer. Man hält den HSS-Bohrer schräg zur Schleifscheibe (halber Spitzenwinkel).

Handschliff Spiralbohrer

Dann setzt man mit der Hauptschneide an der drehenden Schleifscheibe an und führt in einer Aufwärtsbewegung (linke Hand nach oben, rechte Hand nach unten) und gleichzeitig leichter Drehbewegung (linke Hand im Uhrzeigersinn, Drehrichtung Bohrer) den Bohrer entlang der Fläche hinter der Schneide. Der gesamte Bereich von Beginn Hauptschneide bis zur auslaufenden Spiralnut wird überschliffen.

Titanbeschichteter Bohrer

Dann dreht man den Bohrer um 180° und schleift die 2. Hauptschneide. Es folgt die Kontrolle (siehe unten) und im Bedarfsfall ein abermaliges Nachschleifen.

Sicherheitsvorschriften am Schleifbock unbedingt beachten:
An Schleifgeräten immer mit Schutzabdeckung und mit Schutzbrille arbeiten!
Am Schleifbock sollte zudem eine Schleifscheibe mit feiner Körnung montiert sein und die Oberfläche der Schleifscheibe muss plan sein (eventuell Fläche vorher mit dem Diamant oder Abziehstein abziehen).


Vollhartmetallbohrer - Querschneide Bohrer schleifen - wichtige Kontrollmaße nach dem Schliff

Die beiden Hauptschneiden müssen die gleiche Länge aufweisen und über ihre Schneidenlänge vollkommen gerade sein.
Die Querschneide sollte in einem Winkel von ca. 55° zur Hauptschneide liegen (siehe Bild rechts).

Spitzenwinkel HSS-Bohrer Bohrer in der Seitenansicht - Spitzenwinkel:

Die beiden Hauptschneiden sind symmetrisch zueinander angeordnet. Der "Spitzenwinkel", den sie einschließen, beträgt beim klassischen HSS-Spiralbohrer für Stahl und Eisenwerkstoffe 118°.

Schleiflehre MetallbohrerSpiralbohrer-Schleiflehre

Der Spitzenwinkel und die Schneidenlänge lässt sich bequem mit einer Spiralbohrer-Schleiflehre überprüfen, die im gut sortiertem Heimwerkermarkt erhältlich ist oder auch selbst angefertigt werden kann.

Der Freiwinkel, also der Bereich hinter der Hauptschneide, der überschliffen wird, sollte mit ca. 6° bis 8° abfallen.
Dies ist vielleicht die schwierigste Aufgabe beim Bohrerschleifen von Hand. Bei der Drehbewegung des Bohrers entlang der Schleifscheibe muss hinter der Hauptschneide genausoviel oder tendenziell etwas mehr Material entnommen werden, als an der Schneide selbst.

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Home

I

I

Servicedaten

I

I

KFZ-Elektrik

I

I

Fahrzeugbau

I

I

Schmierstoffe

I

I

Tuning

© seit 2003 www.schraubmax.de                           alle Angaben ohne Gewähr!

Kontakt   I    Impressum   I    Disclaimer